HERE GOES INVISIBLE HEADER

Startseite

101 Schulen

  • Bewerbung

    Jetzt für Veranstaltungen von September bis Dezember 2022 bewerben. ​

    Weiterlesen

    1 von 3

  • 101 Schulen für Lehrkräfte

    Das Landesmedienzentrum Baden- Württemberg bietet informative, praxisorientierte und bildungsplankonforme Lerneinheiten für Lehrkräfte (wie auch Schulsozialarbeiter/-innen) an.

    Zum Angebot

    2 von 3

  • Nachrichtenprofis in der Schule

    In Zusammenarbeit mit dem SWR bietet das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg unter dem Motto „Nachrichtenprofis in der Schule“ Workshops rund um das Thema Informationskompetenz an.

    Weiterlesen

    3 von 3

Über das Programm

Soziale Netzwerke, Videoplattformen, Streamingdienste, Apps, Suchmaschinen, digitale Spiele, Smartphones und Online-Shopping – so vielfältig wie die heutige Medienwelt sind die Fragen, die sich Kinder, Jugendliche und Eltern dazu stellen: Wie präsentiere ich mich selbst im Netz? Was ist erlaubt und was illegal? Wie gehe ich verantwortungsvoll mit meinen Daten und den Daten anderer um? 

Um den kompetenten Umgang mit Medien in Schule und Familie zu fördern, hat das Staatsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Initiative Kindermedienland das Programm 101 Schulen aufgelegt.  Angeboten werden Workshops, Informationsveranstaltungen und aktive Medienarbeit für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrkräfte. 

Das LMZ organisiert die landesweiten Veranstaltungen und führt das Programm gemeinsam mit den Stadt- und Kreismedienzentren jährlich an mindestens 101 Schulen durch.

Zu den Angeboten für Schülerinnen und Schüler

Zu den Angeboten für Lehrkräfte und Eltern

An wen richtet sich 101 Schulen?

Das Angebot richtet sich an alle Schulen und an alle Klassenstufen. Die Schüler- Workshops dauern in der Regel 3 Schulstunden (max. 32 Teilnehmer pro Workshop). Bei aktiver Medienarbeit sind längere Zeiten einzuplanen. Die Veranstaltungen sind in der Regel für Schulen kostenfrei.

Beratung vor Ort

Nach den Veranstaltungen von 101 Schulen kommt ein Vertreter oder eine Vertreterin eines regionalen Medienzentrums zu einem Feedback- und Beratungsgespräch an die Schule, um mit der Schulleitung Möglichkeiten der Fortsetzung medienbildnerischer Maßnahmen zu erörtern. Auf dem Weg zur nachhaltigen medienpädagogischen Arbeit unterstützen die regionalen Medienzentren und das Landesmedienzentrum die Schulen: durch Fortbildungen, Unterrichtsbeispiele, individuelle Curricula zu Medienarbeit und Jugendmedienschutz sowie durch technische Geräte und Medienausleihe.

Kontakt

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Rotenbergstraße 111
70190 Stuttgart

 

Beratungsstelle
0711 490 963 - 21
beratungsstelle@lmz-bw.de